Lebe und sei die Liebe die du wirklich bist – Die Göttliche Mutter durch Isabel Henn 19.April 2014

osterdekoFröhliche Ostern all meinen wunderbaren Freunden und Lesern der

Silberplatinen Flamme!!!

23324_536337373051928_907460147_n

Mein Kind, ich bitte dich offen zu sein für die Veränderungen, die sich auch in deinem physischen Umfeld manifestieren werden. Mach es dir nicht noch schwerer damit, in dem du in alten Glaubensweisen verharrst.

Ich spreche zu dir und zu all deinen Mitmenschen. Viele von dir glauben jedoch, ich würde zu meiner Schreiberin sprechen und ihr diese Hinweise und Ratschläge geben. Das ist nicht so. Sie hat diese nicht mehr nötig, da sie bereits mehr und mehr zu dem wird, was sie wirklich ist. Sie lebt schon aus und in ihrem Herzen und in ihrer Liebe.

Nein, sie ist in diesem Sinn nur meine Feder, die sich auf dem Papier bewegt oder der Finger, der meine Worte später durch die Tastatur eingibt. Nicht mehr. Ich sage dies nur, um sie vor Vorwürfen und Verdächtigungen zu schützen. Ich werde auch nur noch wenige Botschaften durch sie übermitteln, da der Tag naht, an dem sie eine andere Aufgabe zu übernehmen hat.

Mein Kind, ich habe es dir bereits mehrfach gesagt. Der Weg zum Aufstieg ist nicht schwierig. Es sind nur wenige Dinge, die du beherzigen und leben solltest:

Verurteile nicht, um dich nicht selbst zu verurteilen.

Vergib dir selbst, wie du deinem Nächsten vergibst.

Liebe deinen Nächsten, aber liebe vor allem dich selbst bedingungslos.

Gehe in dein geheiligtes Herzzentrum, bleibe dort in Balance und lebe die bedingungslose Liebe, die du bist und aus der du erschaffen wurdest. Du musst nicht auf ein Portal in deinem Äußeren warten, um aufzusteigen, dies funktioniert nicht so und es wird auch kein Retter kommen, der für dich deine Arbeit an dir abnimmt.

Das Portal zu deinem Aufstieg ist dein eigenes Herz und der Schlüssel dazu ist die Liebe und nur dies ganz alleine.

Das Portal wird sich in deinem Herzen öffnen, wenn du deine Seelenarbeit getan, deine Schwingungen erhöht hast und du dazu bereit bist. Dann kannst du durch das Portal gehen, aber nicht früher. Der Aufstieg ist individuell und nicht an ein Datum gebunden oder ein Portal im Außerhalb. Lebe und sei die Liebe die du wirklich bist, mein Kind. Du bist Eins mit Allem-das-ist und damit mit mir. Ich halte dich in meinen Armen und hülle dich ein in meine immerwährende grenzenlose Liebe zu dir, mein geliebtes Kind. ~

Deine Göttliche Mutter

Copyright  ©  Isabel Henn. Es ist erlaubt den Artikel zu veröffentlichen, sofern der Text als Ganzes unverändert übernommen und der Name des Autors und der Link zur Originalseite genannt wird. https://thesilverplatinumflame.wordpress.com/

Niemand hat dir ein Recht über einen anderen Menschen eingeräumt – Die Göttliche Mutter durch Isabel Henn 29.März 2014

23324_536337373051928_907460147_nMein Kind, ich habe dich nie gelehrt Gewalt anzuwenden, egal in welcher Form oder gegen wen oder was. Deine Gesellschaften und Religionen lehren dich, dass der Mann der Frau überlegen sei und er sie nach seinem Gutdünken tadeln, strafen, mißhandeln, mißbrauchen oder töten darf.

Dies ist NICHT wahr. Jede Form von Leben, egal ob Mensch, Tier oder Natur ist heilig und zu schützen.

Hat nicht mein geliebter Sohn Jesus dir gesagt du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst? Dies schließt eindeutig jede körperliche, mentale und seelische Züchtigung oder Quälerei aus. Dies ist NICHT Liebe.

Du beschneidest die Vorhaut kleiner Buben und verstümmelst die Klitoris junger Mädchen und dies alles noch dazu ohne jegliche Betäubung mit der Begründung dies sei gesund oder wünschenswert.

Nein, in dem du diese jungen Mädchen verstümmelst, nimmst du ihnen die Möglichkeit der sexuellen Erfüllung. Mit welchem Recht tust du dies? Niemand hat dir diese Rechte über einen anderen Menschen eingeräumt als du selber.

Es ist und war mein eindeutiger Wunsch, dass nicht nur jeder Mann, sondern auch jede Frau ein sexuell erfülltes Leben führen soll und kann. Aus diesem Grunde habe ich den menschlichen Körper so geschaffen wie er ist; nach meinem und dem Vorbild meines Göttlichen Gemahles. Er ist gut so wie er ist und dient dir für alle Zwecke. Er bedarf keiner Veränderung durch dich.

Diese unmenschlichen Bräuche solltest du ad acta legen, mein geliebtes Kind, denn diese sind nicht von der Liebe.

Ganz im Vertrauen gesagt, die Vorhaut meines geliebten Mannes und der meiner Engel, die die männliche Gestalt bevorzugen, sind ebenso intakt wie meine Klitoris und die meiner Engel, die die weibliche Gestalt vorziehen; wenn wir denn eine Gestalt annehmen.

Dies sind ehrliche, offene Worte, die dich vielleicht überraschen, aber du solltest sie beherzigen, wenn du eingehen willst in die nächste Dimension, wenn du einen Schritt näher zu mir kommen willst.

Ich liebe dich mit meinem ganzen Herzen und werde mich sehr darüber freuen, wenn du diesen Schritt endlich gehen kannst. ~

Deine Göttliche Mutter

Copyright © Isabel Henn. Es ist erlaubt den Artikel zu veröffentlichen, sofern der Text als Ganzes unverändert übernommen und der Name des Autors und der Link zur Originalseite genannt wird. https://thesilverplatinumflame.wordpress.com/

Weiblich oder männlich – Die Göttliche Mutter durch Isabel Henn 24.März 2014

23324_536337373051928_907460147_nMein geliebtes Kind, ich spreche heute in einer ernsten Angelegenheit zu dir. Es ist dein allgemeines Bild der Frau, das du in weiten Bereichen hast. Die Frau und das Mädchen sind für dich oft nur minderwertig oder sogar ganz wertlos. Du gibst ihr nur wenige Rechte und verweigerst ihr sogar das Recht zum Leben oder zum Lieben, das Recht der sexuellen Erfüllung. Du bezahlst die Frau noch immer schlechter bei gleicher Leistung.

Du nimmst dir das Recht heraus sie zu schlagen, zu demütigen und sexuell zu mißbrauchen, wie es dir beliebt, ob innerhalb oder außerhalb einer Verbindung. Du tötest Babies, weil es Mädchen sind und keine Jungen. Du versteckst ihre Schönheit hinter Schleiern und unter Kopftüchern, damit du als Mann nicht in Versuchung geführt wirst. Hast du denn gar keine Kontrolle über dich? Lieber gibst du der Frau die Schuld dafür, dass du dich nicht zurückhalten kannst.

Mit welchem Recht urteilst du über den Wert einer Frau? Ich habe beides erschaffen, Frau und Mann, mit gleichem Recht, mit gleichem Wert. Sie sollen sich ergänzen, nicht über den anderen triumphieren als vermeintlich Überlegener oder derjenige mit mehr Wert.

Die Frau, das Mädchen, repräsentiert mich als Göttlich Feminine auf der Erde, so wie der Mann, der Junge, das Göttlich Maskuline repräsentiert. Du mißachtest mich als deine Mutter, wenn du die Frau mißachtest. Dies bedeutet aber nicht, dass du mich damit verletzen würdest oder dass ich dich dafür strafen würde. Ich verurteile oder strafe nie, im Gegensatz zu dir.

Denke daran, dass du aus dem Leib einer Frau, deiner Mutter, geboren wurdest. Du verdankst dein Leben deiner Mutter. Du mißachtest auch sie, wenn du die Frau als geringer ansiehst als dich selbst. Du hast niemals Rechte an ihr oder über sie, so wie sie keine Rechte an dir hat.

Ihr seid euch beide gleichberechtigt und ebenbürtig. Mein Göttlicher Gemahl achtet und respektiert mich als ihm ebenbürtig, so wie ich ihn als mir ebenbürtig achte und respektiere. Du kannst dies auch.

Die Frau, das Weibliche, schafft Leben und gebiert deine Kinder. Vergiß das nie. Achte, respektiere und liebe sie, denn sie ist wertvoll, auch für das Gleichgewicht auf der Erde und in allen Gesellschaftsformen. Ohne die Frau gibt es keine neues höher entwickeltes Leben. Liebe deine Frau, liebe deinen Mann, mein Kind, denn ich liebe dich so wie du bist, egal ob du als Mädchen oder Junge geboren wurdest.

Du bist mein geliebtes Göttliches Kind und es spielt für mich keine Rolle welches Geschlecht du hast. Darum liebe auch du deinen Mitmenschen ebenso, gleich welchen Geschlechtes. ~

Deine Göttliche Mutter

Copyright  ©  Isabel Henn. Es ist erlaubt den Artikel zu veröffentlichen, sofern der Text als Ganzes unverändert übernommen und der Name des Autors und der Link zur Originalseite genannt wird. https://thesilverplatinumflame.wordpress.com/

Bleibe in Balance – Die Göttliche Mutter durch Isabel Henn 15.März 2014

23324_536337373051928_907460147_nMein Kind, ich bitte dich, bleibe in Balance und in deinem Herzen. Dies ist gerade jetzt so wichtig. Bleibe ruhig und gelassen in allem was geschieht. Beobachte, aber engagiere dich nicht in dem was um dich herum geschieht. So bleibst du in den schönen hohen Schwingungen und du kannst damit deinen Mitmenschen helfen ruhig zu bleiben. Lass dein Licht um dich herum leuchten und sende deine so schöne warme Liebe in alle Herzen und in alle Ereignisse. Du weißt, du bist nicht allein, alle Engel und Erzengel stehen bereit dir zu helfen, wenn du sie rufst. Wisse, alles ist gut, denn ich kenne bereits den wundervollen Ausgang meines göttlichen Planes für euch. Halte noch ein wenig aus, gerade in den Energien, die jetzt noch stärker und intensiver werden. Ich weiß, du stöhnst so oft unter ihnen, aber sie sind notwendig, um die ganzen Transformationen voran zu bringen. Vertraue deinem Herzen und deinem Höheren Selbst, sie wissen genau was zu tun ist. Ich liebe dich so sehr, mein Kind, ich liebe dich unbeschreiblich und ich hülle dich ein in meine grenzenlose ewige Liebe. ~

Deine Göttliche Mutter

Copyright  ©  Isabel Henn. Es ist erlaubt den Artikel zu veröffentlichen, sofern der Text als Ganzes unverändert übernommen und der Name des Autors und der Link zur Originalseite genannt wird. https://thesilverplatinumflame.wordpress.com/

Fragen und Antworten – Die Göttliche Mutter und Isabel Henn 09.März 2014

23324_536337373051928_907460147_n

Was ich heute mit euch allen teilen möchte ist ein Ausschnitt aus einem Gespräch, das ich mit der Göttlichen Mutter führte. Wie so oft habe ich sie Dinge gefragt und sie gab mir Antworten. I steht für Ich bzw. Isabel, GM für Göttliche Mutter.

……

I: Geliebte Mutter, du weißt, ich habe Eva Maria geschildert, wie ich das mit der Seele sehe. Als Einzelnes und im Gesamten. Ich stelle mir das so vor: Alles ist ja dein Bewusstsein, deine Substanz, die alles ausfüllt. Es ist wie ein Meer aus Bewusstsein und an manchen Stellen ist mehr von diesem Bewusstsein vorhanden, es ballt sich dort zusammen und dann ist das eine Seele. Es ist aber in der gleichen Suppe, nur eben dichter. Und da die Seele nicht von der Suppe, dem Bewusstseinsmeer, abgetrennt ist, ist die Verbindung zur ganzen Suppe stets vorhanden; ist jede Seele immer mit allen anderen Seelen und dem ganzen großen Bewusstsein verbunden. Nur an den Stellen wo keine Seele ist, ist die Suppe quasi dünner. Es ist schwer zu erklären.

GM: Deine Vorstellung ist sehr gut. Dein Höheres Selbst hat es dir schon vor ein paar Jahren eingegeben, damit du es besser verstehst. Ja, im Grunde ist es so. Alles ist ja aus meiner Substanz gemacht, nenne es Liebe, Bewusstsein, Energie. Es spielt keine Rolle wie du es nennst. Die ganze Schöpfung ist damit ausgefüllt. Es ist überall, mal dichter, mal weniger dicht. Und überall dort, wo es so richtig dicht ist, sich fast verklumpt, da hast du dann eine Seele, mein Kleines.

I: Sind die Seelen einfach da oder wie entstehen sie in dieser deiner Substanz?

GM: Alle Seelen werden von mir geboren. Es gibt aber Unterschiede. Die Seelen meiner Erzengel- und Engelkinder teilen sich nur einmal in die beiden Hälften als Twin Flames. Dann gibt es noch die Urseelen. Diese Urseelen werden ebenso aus mir geboren und in die Schöpfung entlassen, wo sie sich dann Tausend mal tausendfach aufteilen in die Seelen aller anderen Wesen. Und alle Seelen, die aus einer Urseele stammen, gehören zu einer Seelenfamilie. Hast du das verstanden?

I: Ja, das habe ich. Ich habe noch eine weitere Frage. Mir wurde vorgeworfen, dass ich Geld für deinen Diamantenen Schild nehme; dass dies doch unrecht wäre. Ist das wirklich so?

GM: Mein Kleines, habe ich nicht selbst dir gesagt, du sollst dafür Geld nehmen und auch wie hoch der Betrag sein soll? Du investierst nicht nur deine Zeit, die es ja in Wirklichkeit nicht gibt, sondern auch deine Energie für die Vorbereitung, die Reinigung, Heilung und dann für die eigentliche Schaffung des Schildes. Für diesen Vorgang Geld zu nehmen ist nicht unrecht, sondern ein notwendiger Ausgleich der Energien, die dabei fließen. Ohne Ausgleich in welcher Form auch immer, würde dein Energiehaushalt außer Balance geraten und du weißt inzwischen sehr gut, dass alles Energie ist.

Die Irrlehren deiner Gesellschaft lehren dich und viele andere Menschen, dass du für solche Arbeiten keine Bezahlung verlangen sollst und es fällt dir auch schwer. Hätte ich dir nicht den Betrag vorgegeben, so hättest du einen sehr viel niedrigeren Betrag genommen. So wie es jetzt ist, ist es angemessen und in meinem Sinne.

Ein Regenschirm schützt vor dem Regen, ein Eisenschild hat eure Krieger vor Verletzungen geschützt. Der Schirmmacher, wie auch der Schildmacher haben ihren Lohn dafür erhalten. Du machst einen Schild, der vor einer anderen Art Energie schützt, also warum solltest du keinen Lohn dafür erhalten?

Du bist die Hüterin meiner silberplatinen und der diamantenen Flamme Urschöpfers auf Erden, niemand außer dir ist dort in der Lage diese überaus starken Energien zu handhaben und in sinnvolle Bahnen zu lenken ohne Schaden damit anzurichten. Ich habe dir und nur dir alleine auf der Erde diesen Schild gegeben, um den Menschen zu helfen, sich so zu schützen, wie du dich schützt; ich habe ihn dir aber auch gegeben, um DIR damit zu helfen ein kleines finanzielles Polster aufzubauen, das du so dringend brauchst. Also lass das alles los und mach dir keine Gedanken mehr darum. Du tust dies nach meinem Willen und mit meinem Segen, mein Kleines.

I: Also ist es rechtens für Energiearbeit, egal in welcher Form, eine Bezahlung anzunehmen?

GM: Das ist es, ihr leistet damit einen Dienst wie in vielen anderen Berufen auch, warum solltet ihr dafür keine Entlohnung erhalten? Das ist ja die Irrlehre, dass spirituelle Arbeit für alle frei sein soll, ohne Lohn, höchstens ein Danke schön wert. Ihr arbeitet mit Energie, wie andere Menschen mit Mehl oder Stahl arbeiten, was ja ebenfalls nur unterschiedliche Arten von Energie sind, also sollt ihr auch euren angemessenen Lohn dafür erhalten.

I: Ich danke dir für die Antworten, meine Göttliche Mutter, ich liebe dich so sehr.

GM: Und du weißt wie sehr ich dich liebe, mein Kleines.

…Dies ist der Diamantene Schild über den wir gesprochen haben: https://thesilverplatinumflame.wordpress.com/der-diamantene-schild-der-gottlichen-mutter/

Copyright  © 2012 – 2015  Isabel Henn. Es ist erlaubt den Artikel zu veröffentlichen, sofern der Text als Ganzes unverändert übernommen und der Name des Autors und der Link zur Originalseite genannt wird. https://thesilverplatinumflame.wordpress.com/

Im Innen wie im Außen – Die Göttliche Mutter durch Isabel Henn 4.März 2014

23324_536337373051928_907460147_nMein Kind, bleibe in Balance. Dies ist sehr wichtig. Lass dich nicht von dem was vielleicht in deinem Äußeren geschieht aus deinem inneren Gleichgewicht bringen. Bleibe ruhig und gelassen und deine innere Ruhe wird sich auf dein Äußeres übertragen. Deine innere Ruhe und Gelassenheit legt sich wie Balsam auf deine nähere und weitere Umgebung.

Du kannst damit sogar dein Wetter so beeinflussen, dass es mehr und mehr in Balance zurückkehrt und damit auch die extremen Wetterphänomene abnehmen oder sogar ganz verschwinden. Du weißt doch “so wie Innen – so im Außen”.

Deine innere Ruhe und Ausgeglichenheit hat einen sehr viel größeren Einfluss, auch global gesehen, als du bisher dachtest. Mit deinen Gedanken, Worten und Taten erschaffst du deine Welt. Ich muss dich noch einmal daran erinnern.

Sprich nicht über Katastrophen oder “schlechtes” Wetter. Sprich von schönen, angenehmen Dingen und dies wird sich mehr und mehr in deinem Leben manifestieren. Je mehr du dich jedoch auf Katastrophen und Wetterkapriolen konzentrierst, um so mehr erschaffst du auch davon. Bist du nicht mein Mit-Schöpfer?

Als ich dich erschaffen und geboren habe als Seele, habe ich in Liebe, Licht und Schönheit gedacht. Und dies bist du auch geworden, mein geliebtes Kind. Ich sehe dein wahres Wesen, ich sehe durch all die Schichten hindurch, die du noch um dich aufgebaut hast. Lass sie los, du musst dich nicht mehr damit schützen. Sie dienen dir nicht mehr, sie verstecken nur dein wahres Wesen und deine wahre Schönheit.

Lass dein herrliches Licht sichtbar werden und hell scheinen zu meiner Freude. Ich liebe dich so wie du bist, im Innen, wie im Außen. Mein wunderschönes lichtvolles Kind. ~

Deine Göttliche Mutter

Copyright  ©  Isabel Henn. Es ist erlaubt den Artikel zu veröffentlichen, sofern der Text als Ganzes unverändert übernommen und der Name des Autors und der Link zur Originalseite genannt wird. https://thesilverplatinumflame.wordpress.com/

Planeten, Sterne und Mutterschiffe – Die Göttliche Mutter durch Isabel Henn 26.Februar 2014

23324_536337373051928_907460147_nMein Kind, hast du dich noch nie gefragt, ob diese Sterne, die du da nachts so herrlich am Himmel funkeln siehst auch wirklich alles Sterne sind? Viele sind es wirklich, auch Planeten sind dabei, wie die Venus oder der Jupiter, die so schön groß und hell sind. Sie sind der Erde ja auch so nahe. Andere hingegen sind Mutterschiffe deiner unterschiedlichsten stellaren Familien. Gerade die großen Mutterschiffe leuchten so hell, dass sie wie Sterne aussehen. Sie sind lebende Wesen mit einer Seele und einem hohen Bewusstsein. Sie bestehen zu einem großen Teil aus reiner Energie, die sich verändert und manifestiert, so wie die Wesen, die auf ihnen leben es gerade benötigen oder wünschen.

Die ganz großen Mutterschiffe, so wie mein eigenes, die Mesime, das bedeutet ‘Licht Gottes’, haben ihre eigenen Habitate und sind in diesem Sinne schon wie ein kleiner oder größerer Planet. Sie versorgen die Wesen, die auf und in ihnen leben, mit allem was notwendig ist und sie können damit Tausende von Jahren und noch viel länger in den verschiedenen Universen herumreisen.

Aber auch die Sterne und Planeten sind lebende Wesen mit ihrem eigenen Bewusstsein. So ist auch Gaia, die du manchmal liebevoll Mutter Erde nennst, eine wunderbare Seele mit einem hohen Bewusstsein. Sie gibt dir alles, was du für dein Leben und deine Existenz benötigst. Dein Körper ist aus den Materialien gemacht, aus der ihr eigener Körper besteht. Sie gibt dir Nahrung, Wasser, Luft und Obdach. Sei bitte auch liebevoll in deinem Umgang mit ihr. Gehe pfleglich mit deiner ‘Mutter’ um. Du hilfst ihr dabei von einem langen Mißbrauch zu genesen. Um so weniger muss Gaia an negativen und niedrigen Energien loslassen und dies kommt letztendlich dir zu Gute.

Siehst du das ein, mein Kind? Deine Erde, meine wunderschöne Tochter, ist kein mit viel Wasser bedeckter toter Gesteinsbrocken, sondern eine liebevolle wunderbare Seele. Achte sie und liebe sie. Dies ist meine Bitte an dich, mein geliebtes Kind. ~

Deine Göttliche Mutter

Copyright  ©  Isabel Henn. Es ist erlaubt den Artikel zu veröffentlichen, sofern der Text als Ganzes unverändert übernommen und der Name des Autors und der Link zur Originalseite genannt wird. https://thesilverplatinumflame.wordpress.com/