Sternensaaten – Die Göttliche Mutter durch Isabel Henn 25.Oktober 2013

23324_536337373051928_907460147_nMein Kind, Du bist, wie alle Menschen auf der Erde, letztendlich ein Starseed (Sternensaat). Der Mensch als Solches wurde aus Genmaterial von Menschen anderer Planeten und Sterne erschaffen und vor Äonen auf die Erde gebracht. Vor allem die Pleiadianer und Sirianer waren maßgeblich daran beteiligt. Vor einigen Zeitaltern wurde dieses Genmaterial aufgefrischt und mit ausgesuchten Eigenschaften humanoider Wesen ergänzt. Du siehst daran, dass Du als Mensch nicht alleine bist im Universum. Dies erklärt auch deine Sehnsucht, wenn Du nachts den Sternenhimmel anschaust. Deine Zellen wissen, dass ihre Herkunft ursprünglich aus dem Weltall stammt. Es gibt alte Sternensaaten, die seit Urzeiten auf der Erde inkarnieren, Starseeds, die erst seit ein paar Tausenden von Jahren inkarnieren oder relativ Junge, die nur wenige oder eine einzige Inkarnation auf der Erde haben. Dies sagt jedoch nichts aus über das Alter der Seele. Eines Tages wirst Du dich mit deiner stellaren Familie wieder vereinen, und dieser Tag rückt immer näher. Du wirst geliebt, mein Kind, von ihnen und von mir. ~

Deine Göttliche Mutter

Copyright  ©  Isabel Henn. Es ist erlaubt den Artikel zu veröffentlichen, sofern der Text als Ganzes unverändert übernommen und der Name des Autors und der Link zur Originalseite genannt wird. https://thesilverplatinumflame.wordpress.com/

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s